Bhutan – Taktshang (Tigers Nest)

Das Kloster Taktshang, auch Tigernest genannt, ist das bekannteste Wahrzeichen Bhutans.

Um das Kloster zu besichtigen, wandern wir zwei Stunden bergauf, bis auf 3120 Metern Höhe.

Rinpoche, ein wichtiger Guru aus den 8. Jahrhundert ist angeblich mit einem Tiger an diesen Ort geflogen. Anschließend hat er in der Tigernesthöhle drei Jahre, drei Monate, drei Wochen, drei Tage und drei Stunden meditiert und so den Buddhismus nach Bhutan gebracht.

Wir wandern vom Tigernest aus weiter auf dem Gipfel des Berges, wo drei weitere Klöster stehen.

Von hier aus eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick bei strahlendem Sonnenschein.

Auf dem Rückweg zum Hotel besuchen wir noch Kyichu Lhakhang, den ältesten Tempel in Bhutan. Er wurde im 7. Jahrhundert erbaut.Unterwegs fallen uns die vielen Menschengruppen auf, die der Volkssportart Bogenschießen nachgehen. Nach ein wenig zusehen dürfen wir uns sogar auch versuchen, treffen aber nicht einmal die Zielscheibe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.